Pilot Road 3 - der richtige Winterreifen?

Autor: H. Kastenholz

Das wichtigste vorne weg: Es gibt keine richtigen Winterreifen für Zweiräder!!! Und auch die, die ein M+S - Symbol auf der Flanke stehen haben, sind nur sehr eingeschränkt tauglich!

Das ist meine Meinung zum Thema Winterreifen für Zweiräder, entstanden durch (schmerzvolle) Erfahrungen bei Fahrten im Winter, bei Schnee, Matsch und Glatteis. Und wer schon mal ein Zweirad bei Glätte bewegt hat wird sich meiner Meinung sicher anschließen.

Zweiräder - egal mit welchem Hubraum und welcher Stärke - lassen sich auf glattem Untergrund nicht wirklich sicher bewegen!!!

Übrigens gibt es für Zweiräder folgende "Gummiformulierung" bzgl. Winterreifen:

Reifen für Krafträder können nach § 2 Abs. 3a StVO Wintereigenschaften besitzen und den Vorschriften entsprechen, auch wenn sie keine M+S-Kennzeichnung tragen.

Aber bitte jetzt keine Anfragen an uns, welcher Reifen denn nun von dieser Ausnahmeregelung gemeint ist!!! Ganz klar - wir wissen es nicht!!!

Nun aber zum eigentlichen Thema - dem Pilot Road 3, den ich mir auf die R1200S montiert habe. Den habe ich mir als "Winterreifen" für das Motorrad ausgesucht, weil ich von dem Reifen auf der Aprilia schon sehr angetan bin. Ich habe mir dabei auch gleich einen 180er mit einer schmaleren (5,5 Zoll Felge) statt den 190er Reifen montiert, um besseres Handling zu bekommen (ist mir im Winter lieber).

Die erste Tour, bei strahlendem Sonnenschein aber niedrigen Temperaturen, hat mich überrascht! Positiv überrascht!!! Die BMW ist sowas von handlich geworden - die liegt vor mir in der Kurve! Wenn ich jetzt noch wüßte ob es an dem Michelin liegt, oder an dem schmaleren Hinterreifen, oder an beidem? Egal - es läuft sehr gut, und das ist die Hauptsache!

Das Wetter ist zwar schattig (in Manderscheid 4 Grad +) aber sonnig, und für erste Eindrücke mit der Kombi Reifen / Motorrad zu sammeln, eigentlich ideal. Die Fahrt verläuft ohne Probleme, und das neue Handling der BMW ist eine wahre Wonne. Auch bei den relativ niedrigen Temperaturen zeigt der Pilot Road 3 ausreichend Grip und keinerlei Schwächen. Sonst gibt´s erstmal nichts zu sagen - Nässe und niedrige Temperaturen zusammen werden noch früh genug kommen... ich bleibe am Ball und werde davon berichten.

Bis dahin geniesse ich den unerwartet schönen Herbst.

Nachtrag 1. November

Der Klassiker! Die Ausfahrt am 1. November ist Tradition bei mir - und endet meist im Nebel... So auch dieses Jahr - die schönsten Strecken lagen im tiefen Nebel (keine 5o m Sicht!) und machten nicht wirklich Spaß...

Die meisten Straßen die nicht im Nebel lagen waren auch gut angefeuchtet und ideal um die Nässetauglichkeit des Pilot Road 3 zu erkunden. Ein paarmal zuckte das Hinterrad beim angasen aus engen feuchten Kehren heraus, was aber durchaus kontrolierbar war.

Dieses "Zucken" hatte ich bei der Aprilia nicht - da machen die 30 PS mehr und der Kardanantrieb wohl den Unterschied.

Ansonsten keine Beanstandungen zum Reifen - nur zum Wetter...

Nachtrag 1. Januar 2012

Das Thermometer zeigt 12 Grad in Köln - der Himmel ist Wolkenverhangen - aber es ist relativ trocken (noch... ich weiß schon was mich erwartet...) Ich kann aber nicht wiederstehen den ersten Tag im Jahr mit einer Motorradtour zu beginnen. Also warm unter der Lederkombi und Regenfest darüber angezogen, und hoffen das es nicht allzu nass wird.

Ich will keinen Roman daraus machen - es war nass aber für die Jahreszeit zu warm, es hat trotzdem - oder gerade deshalb - Spaß gemacht, daß Motorrad ist ganz schön eingesaut und wurde gleich abgespritzt um das Salz zu entfernen (das hat weniger Spaß gemacht...) und der Pilot Road 3 gab mir ein gutes Gefühl in allen Situationen.

Und nach einer warmen Dusche und einer heißen Suppe kann ich sagen: Das Jahr fängt gut an!

Ich glaube dieser Reifen, der Metzeler Z8 und der Pirelli Angel ST werden die Reifen schlechthin für den Tourensportbereich in diesem Jahr. Hoffentlich können die auch liefern!!! Und schon sind meine Gedanken wieder im Frühjahr...

  1. März 2012

Nach 4.200 Km bei Wind und Wetter auf der R 1200 S hab ich Heute vom Winter Abschied genommen und mir für das Frühjahr den neuen (in der Gummimischung verbesserten) Metzeler Z8 (Kennung M+O) montiert. Die erste Fahrt fand schon unter widrigen Bedingungen statt (Sch... Wetter) niedrige Temperaturen, nasse Straßenabschnitte und zum Abschluß Schauer, Gewitter mit Graupel. Mehr dazu später unter: Nachtrag Z8.

Abschließend kann ich zum Michelin Pilot Road 3 nur Gutes berichten. Nässeeigenschaften sehr gut, Handling prima (für manche Fahrer zu handlich!) die Laufleistung stimmt ebenfalls (nach den 4.2oo Km ist der Reifen noch für bestimmt 3 - 5.000 Km gut!) Der Road 3 ist eine gute Wahl für Tourenfahrer, die viel unterwegs sind, er garatiert unter allen Wetterbedingungen ein sicheres Fahrverhalten.

Kompletträder Portal Jetzt konfigurieren!

Online sehen, staunen und aussuchen.
Beratung und Verkauf direkt bei uns in Köln!




- Reifen Shop - Leistungen - Test und Technik - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Kontakt und Öffnungszeiten

Reifen Kastenholz
Mönchsgasse 14, 50737 Köln
Telefon: 0221 / 74 19 60
Telefax: 0221 / 74 60 62
info@reifen-kastenholz.de

Mo. - Fr.: 08.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr

phone_in_talk expand_less