Google Bewertungen - unsere Stellungnahme dazu.

Wir freuen uns über die vielen positiven Bewertungen unserer Kunden in den verschiedenen web-Portalen. Es gibt aber auch leider negative Bewertungen z.B. bei google die wir so nicht stehen lassen möchten.

Es ist aber bei google nicht möglich zu den Bewertungen Stellung zu nehmen um den Sachverhalt richtig zu stellen.

So finden sich darin Reklamationen, die merkwürdigerweise nicht von dem Kunden an uns gestellt wurden. (???)

Denn - sollte ein Schaden, beispielsweise an einer Alufelge bei der Montage von uns verursacht worden sein, so wäre es doch selbstverständlich das wir dafür auch gerade stehen!

Wir können hier viel vermuten - es nützt nichts...

Einige dieser Bewertungen finden Sie hier - und unsere Stellungnahme dazu auch!

Sie können natürlich auch sagen: Klar was sollen die auch sonst dazu sagen oder schreiben...

  • Genau - schreiben kann man viel! Allerdings machen wir das mit offenem Visier und unter unserem Namen - und nicht wie die meisten (Schlecht) Bewerter unter einem "Nick"-Namen...

Wir wissen ja mittlerweile (hat lange gedauert), daß man gute Bewertungen auch kaufen kann. Dafür gibt es mittlerweile spezielle Provider...

Vielleicht kann man ja auch schlechte Bewertungen kaufen für den ungeliebten Mitbewerber...???


Hier die erste von Puder Bub aus Köln:

Nach Jahren der Zufriedenheit (Motorrad), kommt das böse Erwachen. Vor genau einem Jahr suchte ich für unseren VW T4 neue Reifen. Wir wurden gut beraten und haben für den handelsüblichen Preis zugeschlagen. Jetzt nach eiiem Jahr und 15.000 km lief der Bulli sehr unruhig. Also zu Kastenholz gefahren und gefragt ob die Reifen oder die Felge einen defekt haben. Hierzu wurden die Vorderen Felgen auf der Wuchtmaschine geprüft. Es wurde ein leichter Höhenschlag entdeckt. Nichts Wildes lt. Mechaniker. Gut dafür kann Kastenholz natürlich nichts. Bei der Begutachtung wurden dann aber festgestellt, dass die hinteren Reifen ausgewaschen sind. Bedeute das Profil ist nicht plan. Nach meiner Frage an Kastenholz wie so etwas passieren kann, sagte man mir das müsste man wissen das die Reifen nach 10.000 km von hinten nach vorne gewechselt werden müssen. Mein Nachfragen warum mir das bei Kauf nicht mitgeteilt wurde. Wurde mit mitgeteilt, dass dies automatisch beim Wechsel auf Winterreifen gemacht wird. Beim Kauf gab ich aber an, dass beim Auto bereits Winterreifen dabei waren und ich dies selbst eingelagert habe und wechseln werde. Nun wurde es wirklich dubios. Herr Kastenholz erzählte mir das dies auf seiner website nachzulesen wäre und er den Kunden so viel erzähle und die es sowieso nicht schnallen würden. Sorry aber wofür fahre ich zum Fachhändler wenn ich solche Erfahrungen machen muss? Da wundern sich die Händler warum der Verbraucher im Internet kauft. Vielleicht sollte sich Kastenholz ein paar Stempel mit u.a. dieser wichtigen Aussage - Felgen nach 10.000 km von vorne nach hinten wechseln- zulegen. Information ist das halbe Leben. Mich sind sie als Kunde jedenfalls los. Schade ich dachte Sie hätten mehr drauf!

Die Meinung des Kunden: Puder Bub ist der Auffassung das die Verantwortung für seine Arbeit (hier - das wechseln der Reifensätze von Sommer auf Winterreifen) in unseren Bereich fällt - Punkt!

Wir sind der Meinung: Wenn man sich die Arbeit zutraut, dann sollte man auch die nötigen Kenntnisse dazu haben - oder aber - ich muss wissen wo ich mich schlau machen kann. Solche Tips finden sich im Internet zuhauf!!! Oder beim ADAC, oder wie von mir empfohlen auf unserer website unter: Häufige Fragen z. B.

Um abschließend seine Frage - warum fahre ich zum Fachhändler - zu beantworten: um den in Auftrag gegebenen Service (hier die Montage von neuen Sommerreifen) fachgerecht durchführen zu lassen. Und nichts anderes haben wir getan!!!

Eine Verantwortung für spätere (nach einem Jahr) vom Kunden selbst ausgeführte Arbeiten können wir nicht übernehmen.


Eine nicht nachzuvollziehende Bewertung in Google stammt von M Sik:

Teure Schmiedefelge beim entfernen der Gewichte beschädigt, überdurchschnittlich teuer, nie wieder.

Das merkwürdige hieran - bei uns wurde nichts reklamiert (!?)

Unsere Meinung dazu: Bei unserer zeitnahen Recherche in der Werkstatt war von einer Schmiedefelge nichts bekannt. Schmiedefelgen sind selten, da kann man sich schon dran erinnern!

Weiter steht da: beim entfernen der Gewichte beschädigt.

Bei einer Schmiedefelge werden in der Regel Klebegewichte verwendet, die von uns mit einem Kunststoffwerkzeug entfernt werden - und damit gehts kratzerfrei!

Sollte bei der Felge ein Schlaggewicht montiert gewesen sein, so stammen die Beschädigungen aber nicht vom entfernen, sondern vom anbringen des Gewichts beim auswuchten des vorherigen Reifens.

Die eigentliche Frage aber stellt sich für uns - warum wissen wir von diesem Vorfall nichts??? Warum reklamiert der Kunde nicht sofort, bzw. nachdem Ihm das auffällt bei uns???

Oder ist er nur der Meinung das wir das waren, weil wir eben auch die letzten waren die daran gearbeitet haben???

Zum Vorwurf "überdurchschnittlich teuer" - das hören wir jeden Tag genau anders von unseren Kunden. Nichtsdestotrotz gibt es immer noch Leute die billiger sein mögen. Wir stellen unsere Preise aber öffentlich, z.B. in unserem webshop - da kann jeder schauen und vergleichen.

Alles in allem - merkwürdig - weil nicht bekannt...


Die Bewertung von Frank Schmitz kann ich so auch nicht stehen lassen.

Die Bewertung bei google:

Hallo, hier gibt es nichts gutes zu berichten!!Nach einer Spureinstellung bei Kastenholz musste ich zu einer FACHWERKSTATT fahren damit der wagen gerade fuhr.Als ich die nicht richtig durchgeführte Arbeit ansprach wurde ich vom Hof gejagt !!. Aber schlimmer geht immer !! nach einem Jahr war ich wieder mal mit dem Moped da ! nach dem sie schon mühe hatten die Maschine richtig aufzubocken beschädigten sie mir die Eloxierten Aluteile.Als ich darauf hingewiesen habe das sie bitte vorsichtig mit dem Bike umgehen sollten wurde ich vom Hof geworfen und sie haben sich geweigert die Reifen zu wechseln ! Klasse nachdem sie mir Gabel schwinge und aufnahmen zerkratzt hatten ... ich werde hier mit zum Anwalt gehen.

Unsere Stellungnahme hierzu:

Punkt 1 - Zur Spureinstellung - Es ist richtig, der Kunde hat nach einer Vermessung mit Einstellarbeiten reklamiert das das Fahrzeug nicht 100% geradeaus läuft. Wir haben nochmal vermessen und andere Werte eingestellt. Danach war das Problem nach Aussage des Kunden beseitigt. Er wurde mit Sicherheit nicht "vom Hof gejagt" wie er es geschrieben hat.

Komisch finde ich es aber trotzdem, daß er 1 Jahr "nach dem er vom Hof gejagt" wurde, mit seinem Motorrad wieder zu uns kommt. - Mal ehrlich - wenn bei mir eine Firma schlecht arbeitet, reklamiere ich, gebe Gelegenheit zur Nachbesserung und wenn es dann nicht paßt lasse ich die Nachbesserung von einem anderen machen und reiche die Rechnung zur Bezahlung weiter - Punkt! Das hat er nicht getan, und es war auch bei der Auftragsannahme für das Motorrad keine Rede mehr davon. Mal ganz davon abgesehen - wenn mich einer "vom Hof jagt" - zu Recht oder zu Unrecht - da würde ich doch im Leben nicht mehr hinfahren - oder wie denken Sie darüber?

Nun zum Motorrad: Der Kunde war der Meinung das die (eloxierte) Radmutter des Hinterrades ohne Abdrücke des verwendeten Werkzeugs zu demontieren wäre. Man solle halt einen Lappen oder so dazwischenlegen...

Dazu muss man wissen das das Anziehdrehmoment dieser Mutter 230 Nm beträgt. Das Losbrechmoment liegt bei ca. 300 Nm. Ich könnte nun noch viel dazu schreiben wie das aus technischer Sicht zu bewerten ist. Auf Nachfrage beim Hersteller der Radmutter wurde uns geantwortet Zitat: Ist halt eine Mutter die mit einem Werkzeug in Berührung kommt, kleinere Abdrücke beim lösen und anziehen sind nicht zu vermeiden.

Um es kurz zu machen - wir haben die Mutter wieder aufgeschraubt, mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen und gesichert. Dann haben wir den Kunden gebeten eine andere Werkstatt zu beauftragen.

Zu dem Rest der Bewertung nehme ich hier keine weitere Stellung, der Stil ist mir zu schlecht - ich verbuche es als "nachtreten" weil es eben nicht so ging wie er es wollte. Und dann kann man sich ja schnell noch was einfallen lassen - gell...

Sein Anwalt hat sich übrigens nicht dazu gemeldet - vermutlich hat der ihm die Zusammenhänge erklärt...???


Hier noch einige (schlechte???) Bewertungen weil wir den Auftrag ablehnen.

Big Whoop

vor einem Monat

Wechselt keine mitgebrachten Reifen, auch nicht gegen Aufpreis. Schwachsinn. Wie soll man denn da als Zugezogener einen Reifen aufgezogen bekommen, wenn der Satz, aus dem bereits vor dem Umzug einer der beiden Reifen montiert wurde, noch vom Reifenhändler am alten Wohnort stammt

Unsere Stellungnahme hierzu: Stimmt schon - wir können aber nur eine Linie fahren und da muss man leider konsequent sein, man kann nicht einmal - ja - und ein anderes mal - nein - sagen. Wir können und wollen das nicht prüfen...

                                      ________________

Michael Huppert

vor einem Jahr-

Montage verweigert, weil Reifen nicht bei Kastenholz Reifen + Service gekauft.


Unsere Stellungnahme hierzu:

Ich habe nichts dagegen wenn man sich Reifen wo auch immer und warum auch immer besorgt - Punkt - Man sollte sich dann für den dazugehörigen Service (das ist nämlich das was Arbeit macht, Zeit kostet und aufwändig ist ...) an den Lieferanten wenden. Die passen aber dann meistens und verweisen auf ihre zahlreichen Montagepartner... - die sollte man dann auch nehmen - Punkt - !!!

Die Montageaufträge lehnen wir auch nicht aus Bösartigkeit ab, sondern weil wir die Arbeitszeit einfach für unsere eigenen Kunden brauchen.

Dafür eine schlechte Bewertung? Es gibt doch genug die solche Arbeiten machen.
Oder habe ich nicht mitbekommen das die Sklaverei wieder eingeführt wurde??? - Ironie - aus -...


Zum Glück waren das die ärgsten Fälle aus den letzten Jahren! Und nochmal an alle unsere Kunden - Kritik - gerne - denn so können wir verbessern! Aber bitte vernünftig. Sprechen Sie uns an wenn Sie der Meinung sind das etwas nicht richtig gelaufen ist, oder wenn Sie mit von uns gelieferter Ware etwas nicht in Ordnung ist. Dafür gibt Garantie und Gewährleistung!


Nachfolgend noch einige nette Bewertungen:

B Koenigs

in der letzten Woche-

War heute mal wieder bei Kastenholz um frische Motorradreifen zu montieren,wie schon seit Jahren immer ein freundlicher Empfang, die telefonisch vorbestellten Reifen waren verfügbar und wurden wie immer Fachgerecht montiert, gewuchtet, Kanten aufgeraut und das alles von gleichgesinnten Motorradfahrern. Mittlerweile komme ich seit über 30 Jahren hier hin und habe immer einen guter Service und hilfsbereite Mitarbeiter angetroffen die auch bei der Selbstmontage hilfreich zur Hand gehen.Diesen Selbstmontage Service unter Nutzung der Motorrad Bühne und entsprechendem Werkzeug (alles Vorhanden) kenne ich sonst von keinem Händler in unserer Region.Komme gerne wieder.P.S. Hinweis für E-Bay und WEB Käufer die nur montieren lasse wollen ! Teurer sind die Reifen bei Kastenholz auch nicht.

Wolfram Lerch

vor 11 Monaten-

Ich kann nur Positives über Kastenholz berichten. Sehr freundlicher Umgang mit den Kunden, prompte Erledigung, gute Beratung und exzellente Arbeitsleistung. Die Preise für Dienstleistungen sind für die gebotene Leistung sehr angemessen. Mein Tipp: Wenn man eine perfekte und penible Achsvermessung durchführen lassen will, ist man bei Kastenholz ebenfalls optimal aufgehoben. Die haben es richtig drauf, unser MX-5 Roadster fährt nach der Achsvermessung wie auf Schienen. Es werden auch Sonderwünsche berücksichtigt. Ich kann Kastenholz uneingeschränkt empfehlen!Noch eine Bemerkung zu einer anderen Bewertung bezüglich der Achsvermessung. Ich kann das nicht nachvollziehen, war bereits zwei Mal zum Einstellen dort, beide Male mit exzellentem Ergebnis! Allerdings kann Kastenholz auch nicht zaubern. Wenn z.B. die Reifen einseitig abgefahren oder Querlenkerbuchsen ausgeschlagen sind, kann man kein optimales Ergebnis erwarten. Die Voraussetzungen müssen schon stimmen.

Unsere Bemerkung dazu: STIMMT!!! - und geht runter wie Öl...

johann schmitz

vor 2 Jahren-

War diese Woche zum Reifenkauf und Montage in diesem Geschäft.
Die von mir vorher gefundenen Bewertungen waren alle Positiv.
Eigentlich bin ich, was "Bewertungen" anbelangt sehr kritisch, weiß ich doch, daß diese oft genug "gefakt" oder "gekauft" sind.
Hier kann ich aber sagen : Preis und Leistung stimmen

Horst Papen

vor 6 Monaten-

Sehr guter Service und die Mitarbeiter haben sehr viel Erfahrung und sind sehr hilfsbereit

Ein Google-Nutzer

vor 3 Jahren-

Alle Achtung, klasse Service. Nach dem Ich mit meinem Spass Auto schon bei zwei Reifenhändler zum Spureinstellen vorgefahren war und ich mit den Worten " Nee Nee Rennwagen nach eigenen Vorgaben Vermessen das machen wir nicht " trieb es mich auf anraten eines Freundes zu Reifen Kastenholz. Nach 5 Minuten warten bei einem Kaffee schilderte ich mein Problem. "Kein Thema das bekommen wir hinn" war die Antwort. Kurzer Hinweis " Es könne etwas Teurer werden, hängt von der gangbarkeit der Spurstangen ab ". Halbe Stunde Später " FERTIG " Knaller Preis/ Leistungs Verhältniss, bin neuer Stammkunde.

Ein Google-Nutzer

vor 3 Jahren-

Seit einigen Jahren ist "der Kastenholz" der Reifenhändler meines Vertrauens, wenn es um Motorradreifen geht. Wenn ich einen neuen Reifen brauche, weiß ich, dass ich hier absolut richtig bin. Die Mitarbeiter fahren selbst zum Großteil Motorrad und kennen sich entsprechend aus. Der Service ist perfekt - hier bekommt man alles, was man so braucht. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter immer freundlich zur Verfügung und helfen sehr gut weiter. Und wenn man als Biker seinen Reifen selbst aus- und wieder einbaut, spart man sich die Montagekosten. Ich habe schon einige Male meine Reifen wechseln lassen und musste nie länger als 30min warten - besser geht's nicht!

Ein Google-Nutzer

vor 3 Jahren-

Ich bin seit Jahren hier zufriedener Kunde. Allerdings lasse ich "nur" Reifen aufziehen...

Kompletträder Portal Jetzt konfigurieren!

Online sehen, staunen und aussuchen.
Beratung und Verkauf direkt bei uns in Köln!




- Reifen Shop - Leistungen - Test und Technik - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Kontakt und Öffnungszeiten

Reifen Kastenholz
Mönchsgasse 14, 50737 Köln
Telefon: 0221 / 74 19 60
Telefax: 0221 / 74 60 62
info@reifen-kastenholz.de

Mo. - Fr.: 08.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr

phone_in_talk expand_less