Anmerkung zum Thema Kanten anrauhen bei Motorradreifen

Wir sagen es mehr als einmal, wir weisen auch auf unseren Rechnungen daraufhin, und an der Kasse sagen wir es auch nochmal:

Bitte denken Sie an´s einfahren der neuen Reifen!!! - Auch wenn die Kanten angerauht worden sind!!!

Der Grund dafür ist vielschichtig. In erster Linie aber soll sich der Fahrer an die neuen Eigenschaften seines Reifen gewöhnen. Jeder neue Reifensatz - auch wenn man das gleiche Reifenfabrikat und Profil wie bereits gehabt verwendet - verändert das Fahrverhalten des Motorrads. Das liegt an der Kontur des neuen Reifens, der noch nicht die eingelaufenen Kanten des alten, abgefahrenen Reifens aufweist. Hiermit kann man in den ersten Kurven ein, wenn auch positives, Problem haben, wenn man, wie vielleicht vorher gewohnt, daß Motorrad in die Kurve "drückt". Es ist eben - ungewohnt - und es dauert eine Zeit (eben die Einfahrzeit!) sich an das "stufenlose" Kurvenfahren zu gewöhnen.

Das "Kanten anrauhen" ist in erster Linie eine Einfahrhilfe um die ersten Kilometer sicher und ohne "rumeiern" hinter sich zu bringen!

Ich schreibe das nicht ohne Grund, sondern als meine Stellungnahme auf den Blödsinn (sorry aber anders kann ich das nicht nennen) den ich in manchen Internetforen zu diesen Themen lese. Einige Ausschnitte hierzu:

So schreibt z.B. Gesa (bezeichnender Weise unregistriert!) Zitat:

Das anrauhen ist ziemlicher Quatsch und kostet nur Geld. Man fährt ein paar Kilometer etwas vorsichtiger - und alles kein Problem. Ich finde es gefährlich Reifen etwas anzurauhen und dann dem Kunden zu sagen sie könnten sofort Vollgas geben und volle Schräglagen fahren... - aber Kastenholz eben... - Sämtliche anderen Reifenhändler, die das hören, grinsen übers ganze Gesicht, daß der damit Geld macht und so viele Kunden nicht weiter nachdenken und zustimmen...

Naja, immerhin hat sich Gesa ja viel Arbeit gemacht, und hat sämtliche anderen Reifenhändler zu diesem Thema aufgesucht, um sich das Grinsen der Reifenhändler anzuschauen... (vielleicht ist er ja auch Insider...)

  • und zum Thema "Geld damit macht"... - wir berechnen für´s Kanten anrauhen z.Z. 3,00 € (im Servicepack) - die Maschine dafür ist eine Eigenkonstruktion, die mich eine Menge Arbeit, Zeit und Geld gekostet hat. Wenn man dann noch die Energie, Material und Personalkosten (die hierfür erforderlichen Rauhkörper sind nicht im Baumarkt zu haben!) einrechnet, so kann ich einen Verdienst nicht wirklich erkennen. Allerdings habe ich es mir deswegen auch nicht "einfallen" lassen.

Vielmehr habe ich mir auf Grund eigener leidvoller Erfahrung - auch die meiner Kunden - Gedanken darüber gemacht und mir etwas einfallen lassen! Und das wird von sehr vielen meiner Kunden genau so gesehen und gern angenommen. Viele unserer Kunden kommen eben auf Grund dieses Service zu uns. Und das sich guter Service rumspricht, sehen wir an den Nummernschildern unser Kunden, die auch eine weite Anfahrt zu uns, gerne in Kauf nehmen.

Noch eine Bemerkung dazu: Der neue Continental Road Attack 2 hat eine sogenannte "Traction Skin Reifenoberfläche". - Zitat Hersteller Continental: Traction Skin, eine revolutionäre Reifenoberfläche. Durch die Beschichtung der Reifenform wird kein Trennmittel benötigt, dadurch hat der Conti Road Attack 2, die sicherste und kürzeste Einfahrzeit die momentan auf dem Markt erhältlich ist. - Zitat Ende - Bei dieser Oberfläche hat der Hersteller eine "rauhe" Oberfläche geschaffen - ähnlich unseren angerauhten Kanten. Es scheint also doch kein Quatsch zu sein, wenn auch die Hersteller sich dieser Problematik annehmen... (wenn auch 30 Jahre später als wir!) Ich habe allerdings nie vom Kanten anrauhen behauptet "es wäre revolutionär" - aber wenn´s halt hilft...

Noch einige weitere "Tip´s" aus Internetforen:

Gregor aus Köln: ... außerdem verarschen sie (damit sind wir gemeint) ihre Kunden mit Stickstofffüllung der Reifen - guter Witz!

Mein Kommentar dazu: Ich mag gute Witze, allerdings nicht auf meine Kosten oder die meiner Kunden... Wieso vera..... ich meine Kunden wenn ich die Stickstofffüllung (beim Motorradreifen) kostenlos dazugebe??? Dann vera..... ich mich doch nur selbst!? Und die Anschaffungskosten der Stickstoffanlage in Höhe von ca. 8.000,00 € - nur um mich selbst zu veräppeln???

  • und weiter schreibt Gregor aus Köln noch zum Kanten anrauhen: ... mit Dampfstrahler abblasen... - oder mit Bremsenreiniger abreiben und - fertig!...

Ich möchte dazu nicht noch die Bibel bemühen, deshalb denke ich lieber an den Film mit James Dean: "Denn sie wissen nicht was sie tun"...

Noch einen von Fredy (unregistriert) auch zum Kanten anrauhen: ... was es nicht alles gibt - das glaubt man nicht. ... hau Dir lieber von dem Geld während der Montagezeit ne Cola und ne Currywurst rein...

Ich möchte nicht noch weitere Kommentare dazu abgeben.. - ich denke nur das meine Kunden sehr wohl in der Lage sind, sich ein Bild von unserem angebotenem Service zu machen, und das für Sie wichtige auszuwählen. Jeder Kunde sucht sich eben seinen individuellen Service bei uns aus, sei es Aus - und Einbau (oder man macht es selbst - Werkzeug und Hebebühnen gibt´s kostenlos) oder einwalken, oder Kanten anrauhen usw.

Und wir drängen keinem unserer Kunden etwas auf - weder Serviceleistung - noch Reifenfabrikat! Wir beraten - der Kunde entscheidet!

Dennoch lasse mir meinen angebotenen Service aber nicht von einigen (wenigen) "Fachleuten" schlechtreden.

Warum gibt es eigentlich immer wieder Leute, die vorgeben schlauer zu sein als alle anderen, die alles besser wissen und das auch unbedingt kundtun müssen (weil sie publikum brauchen!?)Warum kann man nicht mal sagen - OK - da hat sich mal einer was überlegt - ich brauch´s zwar nicht, aber für andere kann es ganz gut sein?

Wer kennt sie nicht - die ewigen Schlaumeier und Dummschwätzer...

Wenn sie es nicht nutzen wollen - OK! Sie sollten es aber anderen überlassen für sich selbst zu entscheiden... - und nicht Enten auf´s Wasser setzen die aus ungelegten Eiern geschlüpft sind.

Nichts gegen Kritik - im Gegenteil - auch Gutes kann man noch verbessern! Und vieles kann man auch in Frage stellen und darüber diskutieren. Das sollte man aber in einer vernünftigen Art und Weise tun. Für Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge haben wir jederzeit ein offenes Ohr!

Autor H. Kastenholz ©

Kompletträder Portal Jetzt konfigurieren!

Online sehen, staunen und aussuchen.
Beratung und Verkauf direkt bei uns in Köln!




- Reifen Shop - Leistungen - Test und Technik - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Kontakt und Öffnungszeiten

Reifen Kastenholz
Mönchsgasse 14, 50737 Köln
Telefon: 0221 / 74 19 60
Telefax: 0221 / 74 60 62
info@reifen-kastenholz.de

Mo. - Fr.: 08.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr

phone_in_talk expand_less